Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Banner Endoprothetik NEU

Willkommen im Endoprothetikzentrum

Aktivität wieder genießen.

Die BDH-Klinik Waldkirch ist zertifiziertes Endoprothesenzentrum und deutschlandweit bekannt für ihr hohes Niveau bei der Implantation von Hüft- und Knieprothesen. Die Qualitätsverbesserung der Abläufe in der Endoprothetik wird im Rahmen des Zertifizierungsprozesses kontinuierlich weitergeführt und jährlich in einem Überwachungsaudit kontrolliert.

 

Für mehr Lebensqualität.

Unfälle, Krankheiten oder auch Verschleiß können Gelenke in ihrer Funktion beeinträchtigen. Häufig kommen dann auch noch Schmerzen hinzu. Die moderne Endoprothetik kann Menschen durch das Einsetzen künstlicher Gelenke langfristig Bewegungsfreiheit und Lebensqualität zurückgeben. Etwa 240.000 Hüft-Endoprothesen und fast 200.000 Knieendoprothesen werden in Deutschland jedes Jahr implantiert – für Spezialisten eine Routineoperation. Dank der verwendeten High-Tech-Materialien können die Patienten mit ihren neuen Gelenken sogar wieder Sport treiben.

Die Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie der BDH-Klinik Waldkirch ist seit 2015 als Endoprothetikzentrum zertifiziert. Auch 2020 konnte die jährliche Rezertifizierung erfolgreich abgeschlossen werden, zusätzlich zeichnete die AOK die Klinik für den Leistungsbereich Hüftgelenkersatz bei Gelenkverschleiß mit einer Bestnote aus!

Dabei arbeitet das Endoprothetik-Team der BDH –Klinik Waldkirch auch mit externen Operateuren aus spezialisierten Praxen der Umgebung zusammen, die in der bewährten Klinikstruktur operieren. Das erlaubt eine sehr enge Verzahnung zwischen dem ambulanten und dem stationären Sektor und damit eine individuelle und patientenzentrierte Behandlung.

Hüftendoprothesen werden, wann immer möglich, in minimalinvasiver Technik implantiert. Dabei hat die OP-Technik enorme Fortschritte gemacht. Wir verwenden bei der Implantation von Hüftendoprothesen meistens die innovative AMIS-Technik, weil sie muskelschonend ist und eine frühzeitige Mobilisierung der Patientinnen und Patienten ohne wesentliche funktionelle Einschränkungen, in der Regel unter Vollbelastung des operierten Beines erlaubt. Bei weit fortgeschrittenen Arthrosen und ausgeprägter Einsteifung des Gelenkes erfolgt die Implantation der Hüftendoprothese in klassischer Technik, immer mit dem Ziel der möglichst frühen Vollbelastung des operierten Gelenkes.

In der Knieendoprothetik können anhand von Computertomografiebildern, die vor der Operation aufgenommen werden 3D-Modelle hergestellt werden und individuell auf den Patienten angepasste Operationsinstrumente hergestellt werden, die während der Operation eine besonders präzise Ausrichtung der Implantate ermöglichen. Wir implantieren die Knieendoprothesen auch in computernavigierter Technik mit Korrektur der durch die Arthrose veränderten Beinachse, die Implantatauswahl erfolgt unter Berücksichtigung der speziellen anatomischen Situation des jeweiligen Patienten. Bei Arthrosen im inneren Kniegelenksbereich kann der gewünschte Behandlungserfolg zum Beispiel durch eine Teilprothese ( sog. Schlittenprothese) erreicht werden.

Die niedrige Komplikationsrate und der hohe Grad der Patientenzufriedenheit, die im Rahmen von regelmäßig durchgeführten, unabhängigen Umfragen dokumentiert wird, tragen zum Behandlungserfolg ebenso bei wie die engagierte Pflege und die Betreuung von Patienten mit internistischen Begleiterkrankungen durch die renommierte Innere Abteilung im Haus. 2019 und 2020 bewerteten das F.A.Z.-Institut und das Institut für Management- und Wirtschaftsforschung (IMWF) die BDH-Klinik Waldkirch als eines der besten Krankenhäusern Deutschlands.

Endoskopie OP

Operative Behandlung bei Arthrose des Kniegelenkes

  • Arthroskopische minimalivasive Anfrischung von Knorpeldefekten (Mikrofrakturierung)
  • Korrekturosteotomie der Beinachse ( Umstellung)
  • Endoprothetischer Teilgelenkersatz am Kniegelenk (Schlittenprothese)
  • Endoprothetischer vollständiger Gelenkersatz am Kniegelenk
  • Computernavigierte Implantation
  • Gleitflächenersatz in konventioneller Technik
  • Totalendoprothese mit Ersatz von Knochendefekten
  • Wechseloperationen bei Kniegelenksendoprothesen

Operative Behandlung bei Arthrose des Hüftgelenkes

  • Minimalinvasiver endoprothetischer Gelenkersatz am Hüftgelenk
  • Endoprothetischer Gelenkersatz am Hüftgelenk in konventioneller Technik mit individueller Auswahl des Prothesentyps (z.B. Kurzschaftprothese)
  • Wechseloperationen bei Endoprothesen des Hüftgelenkes mit Auffüllung von Knochendefekten
  • Operative Behandlung bei Arthrose des Hüftgelenkes

BDH-Klinik Waldkirch gGmbH • Heitere Weg 10 • 79183 Waldkirch • Telefon 07681 - 208 - 0
ImpressumDatenschutz

 
 
 
 
 

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt externe Komponenten (Youtube-Videos, Google Maps, Google Tag Manager und Google Analytics). Diese helfen uns unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten, können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis, kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.