Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Christoph Gairing ist der neue katholische Klinikseelsorger an der BDH-Klinik Waldkirch

18.10.2021

Als Seelsorger in der Klinik ist Herr Gairing Gesprächspartner sowohl für die Patient*innen und Angehörigen, als auch für Pflegekräfte, Ärzt*innen und das gesamte Klinikpersonal.

Christoph Gairing ist der neue katholische Klinikseelsorger an der BDH-Klinik Waldkirch

Liebe Patient*innen und Angehörige, liebes Klinikpersonal,

mein Name ist Christoph Gairing, ich bin Ständiger Diakon in der katholischen Seelsorgeeinheit Waldkirch. Seit 01. September 2021 bin ich auch mit 25 % in der Seelsorge in der BDH-Klinik Waldkirch tätig. Damit folge ich meiner Kollegin Susanne Lindinger nach, die ganz in die Seelsorge an der Uniklinik Freiburg gewechselt ist. Ich bin verheiratet, im Moment noch Vater von zwei Töchtern bis im November dann unser drittes Kind zur Welt kommt.

Als Seelsorger in der Klinik bin ich Gesprächspartner sowohl für die Patient*innen und Angehörigen, als auch für Pflegekräfte, Ärzt*innen und das gesamte Klinikpersonal. Für die einen ist die Klinik der tägliche Arbeitsplatz und damit Alltag, für Patient*innen und Angehörige oft ein fremder Ort an dem sich wichtige Dinge entscheiden und an dem es gute, aber auch Hiobs-Botschaften geben kann. In diesem Alltag und in den Ausnahmesituationen bin ich da um mitzutragen und auszuhalten was belastet, aber auch um gemeinsam die Zukunft in den Blick zu nehmen. Manchmal bete ich mit, immer aber bete ich für die Patient*innen.

Ich lebe aus dem Glauben, dass nicht ich Gott irgendwo hinbringen muss, sondern dass er schon überall da ist wo ich hinkomme. Bei all den unterschiedlichen Menschen denen ich begegnen darf. Dabei ist meine Arbeit in der Seelsorge geprägt von Vertraulichkeit und der absoluten Schweigepflicht. Ich arbeite in ökumenischer Offenheit gerne mit meiner evangelischen Kollegin Christine Biehrer zusammen und bin selbstverständlich auch für Menschen nichtchristlicher Religionen, Menschen anderer Weltanschauungen und Menschen ohne (offensichtliches) Glaubensbekenntnis da.

Im Normalfall versuche ich Montag- und Dienstagnachmittag sowie Freitagvormittag in der Klinik zu sein. Im Moment habe ich noch lange nicht alle Pflegekräfte, Ärzt*innen und Mitarbeiter*innen persönlich kennengelernt, hoffe aber, dass dies in den kommenden Wochen nach und nach geschieht. (Leider machen es mir aber die Masken gerade sehr schwer mir Gesichter und Namen einzuprägen. Also sprechen Sie mich bitte einfach an wenn Sie mich in der Klinik sehen.)

Nicht nur durch den Wechsel von Fr. Lindinger hat es in der Seelsorge Veränderungen gegeben. Auch durch den Auszug der Ordensschwestern ist in der Klinik eine neue Situation entstanden. So bin ich inzwischen auch für die Kapelle zuständig und muss manchen Informationsfluss, den es vorher ganz natürlich durch die Schwestern gab, wieder aufbauen. Dennoch freue ich mich sehr in diesem neuen Feld der Seelsorge tätig zu sein und durfte in den ersten Wochen schon sehr prägende Erfahrung machen.

Bis bald, ganz persönlich,
Ihr Christoph Gairing

Über den BDH Bundesverband Rehabilitation

Der BDH, der große deutsche Sozialverband und Klinikträger, ist führend auf dem Gebiet der Rehabilitation von neurologischen Patienten. Der BDH bietet soziale und sozialrechtliche Beratung und professionelle Vertretung vor Behörden und den Instanzen der Sozialgerichtsbarkeit sowie ehrenamtliche soziale Betreuung an.

Der BDH hat in Deutschland nach dem Zweiten Weltkrieg auf dem Gebiet der neurologischen Rehabilitation Pionierarbeit geleistet und Einrichtungen gegründet, die bis heute Maßstäbe setzen und von allen gesetzlichen und privaten Krankenkassen, den Berufsgenossenschaften, Rentenversicherungen und Versorgungsämtern sowie der Bundesanstalt für Arbeit in Anspruch genommen werden. In der Trägerschaft des BDH befinden sich heute fünf über ganz Deutschland verteilte neurologische Kliniken in Braunfels (Hessen), Elzach (Baden-Württemberg), Greifswald (Mecklenburg-Vorpommern), Hessisch  Oldendorf (Niedersachsen) und Vallendar (Rheinland-Pfalz) . Dazu kommen die BDH-Klinik Waldkirch für Chirurgie und Innere Medizin, das Rehabilitationszentrum für Jugendliche in Vallendar und das BDH-Therapiezentrum Ortenau mit Standorten in Offenburg und Gengenbach. 

Die stationäre neurologische Rehabilitation in den BDH-Kliniken nimmt einen wichtigen Stellenwert innerhalb des Leistungsangebotes des BDH ein, um Menschen nach einem Unfall oder sonstiger neurologischer und geriatrischer Krankheit Unterstützung auf dem Weg zurück ins Leben zu bieten.

BDH-Klinik Waldkirch gGmbH • Heitere Weg 10 • 79183 Waldkirch • Telefon 07681 - 208 - 0
ImpressumDatenschutz

 
 
 
 
 

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt externe Komponenten (Youtube-Videos, Google Maps, Google Tag Manager und Google Analytics). Diese helfen uns unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten, können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis, kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.