Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Ordensschwester

Geschichte

Vom Ordenskrankenhaus zur BDH-Klinik

Die Geschichte der BDH-Klinik Waldkirch beginnt mitten in der Stadt am Kandel. Dort war das alte Krankenhaus, das „St. Nikolai-Spital“, viel zu klein und geworden und sehr renovierungsbedürftig.
Hundert Jahre lang hatten die Vinzentinerinnen von Freiburg in dieser Einrichtung gewirkt. Die Stadt Waldkirch ergriff 1954 die Initiative zum Bau eines neuen Krankenhauses. Die Vinzentinerinnen konnten aber die neue Aufgabe nicht mehr übernehmen. Nach langjährigen Verhandlungen gelang es dem damals amtierenden Bürgermeister Ernst Prestel, das Kloster Erlenbad als neuen Krankenhaus-Träger zu gewinnen.

Auf der Suche nach einem geeigneten Bauplatz hatte man sich für den hoch über der Stadt auf der Sonnenseite der nördlichen Bergkette des Elztales gelegenen „Heitere-Buckel“ entschieden.

Am 16. Mai 1956 wurde das neue Krankenhaus als Bruder-Klaus-Krankenhaus eingeweiht.

Die Franziskanerinnen der heutigen Kongregation der Franziskanerinnen Erlenbad e.V. in Sasbach betrieben das Krankenhaus als Allgemeinkrankenhaus der Grundversorgung für das gesamte Elztal und darüber hinaus. Es stellte die qualitativ hochwertige, wohnortnahe Grundversorgung der Menschen in der Region sicher.

Das Krankenhaus verfügte bei seiner Eröffnung über 175 Krankenhausbetten. Das Leistungsspektrum umfasste die Hauptabteilungen Innere Medizin und Chirurgie sowie die Belegabteilung Gynäkologie/Geburtshilfe. Zudem befand sich im 3. Obergeschoss ein Sanatorium mit 40 Betten. Ergänzend wurde eine staatlich anerkannte Krankenpflegeschule in einem angrenzenden Erweiterungsbau eröffnet und ein Personalwohnhaus errichtet.

Nach 1972 musste das Sanatorium aufgegeben werden, die Räumlichkeiten wurden in der Folge durch das Krankenhaus genutzt. Eine Gesamtsanierung des Gebäudes, die ebenfalls eine schrittweise Reduzierung der Bettenzahl auf 101 Planbetten und im Gegenzug eine Erweiterung der Funktionsbereiche und die Einrichtung der Interdisziplinären Wahlleistungsstation im 3. Obergeschoss beinhaltete, wurde in drei Bauabschnitten bis zum Jahr 2001 abgeschlossen.

Im Jahr 2000 wurde das Krankenhaus Mitglied des Regionalverbunds kirchlicher Krankenhäuser RkK.  

Im April 2019 übernimmt der BDH Bundesverband Rehabilitation, der im Elztal seit 1961 bereits seine BDH-Klinik Elzach betreibt, das Krankenhaus. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der BDH-Klinik Waldkirch gGmbH schreiben die mehr als sechzigjährige Geschichte gemeinnützigen Handelns im Dienst der Nächstenliebe und der Menschlichkeit in diesem Haus fort.

BKK 1956
 

BDH-Klinik Waldkirch gGmbH • Heitere Weg 10 • 79183 Waldkirch • Telefon 07681 - 208 - 0
ImpressumDatenschutz