Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Unsere Schule
Miteinander und Füreinander in der Pflegeausbildung
Unser Beruf
Sicherheit, Empathie und Fürsorge für die Gesundheit unserer Patienten
Unsere Ausbildung
Individuell und persönlich - Wir fördern deine Talente und Stärken.
 
 
Unsere Schule
Miteinander und Füreinander in der Pflegeausbildung
1
Unser Beruf
Sicherheit, Empathie und Fürsorge für die Gesundheit unserer Patienten
2
Unsere Ausbildung
Individuell und persönlich - Wir fördern deine Talente und Stärken.
3

Schule für Gesundheits- und Krankenpflegehilfe

2021 wird Dein Jahr! Ausbildungsstart am 1. Oktober 2021 – Jetzt bewerben!

  • Sie sind interessiert am Umgang mit Menschen?
  • Sie möchten einen sinnstiftenden Sozialberuf lernen?
  • Sie möchten sich pflegerisches Grundwissen aneignen und damit einen staatlichen Abschluss erwerben?
  • Sie möchten neue Kontakte knüpfen und ihren Freundeskreis erweitern?
  • Sie möchten sich ein Sprungbrett schaffen, um sich für die weiterführende Ausbildung zur/zum Pflegefachfrau/-mann zu qualifizieren.
 

Die Krankenpflegehilfeschule befindet sich am Standort Waldkirch. Die Ausbildung zum/zur staatlich anerkannten Gesundheits-und Krankenpflegehelfer*in findet sowohl dort, als auch in Elzach statt. Diese Ausbildung eignet sich besonders für Berufsanfänger*innen mit mindestens Hauptschulabschluss, Wiedereinsteiger*innen und Menschen mit Migrationshintergrund. Während der Ausbildung wird die Fähigkeit erworben, aktivierende, fördernde und individuelle Pflege durchzuführen. Dazu erlernen Sie bei uns die nötigen, speziellen Pflegekonzepte. Zu Ihren praktischen Haupttätigkeiten gehören das Assistieren bei der Grundpflege, Nahrungsaufnahme und Mobilisation der Patient*innen. Die Kreislauffunktion wird von ihnen überwacht und ärztliche Verordnungen werden von ihnen ausgeführt.

Sie haben viel Kontakt zu Hilfsbedürftigen und ihre Wahrnehmungsgabe von Pflegeproblemen wird geschärft. Eine wesentliche Aufgabe wird eine gute und intensive Zusammenarbeit mit Ihren Arbeitskolleg*innen sein. An ihnen werden sie ihre Beobachtungen weitergeben. Sie werden Patienten zu Untersuchungen und Behandlungen begleiten, bei Assistenzaufgaben mitwirken und Maßnahmen zur Hygiene durchführen. Auch schriftliche Aufgaben, wie Dokumentation ihrer Tätigkeiten zählen zu ihrem Aufgabenfeld. Alles in Allem bereiten wir Sie theoretisch und praktisch auf ihren Berufsalltag mit pflegeintensiven Menschen gründlich vor.

 

Fragen und Antworten

Wann beginnt die Ausbildung?

Ausbildungsbeginn ist jedes Jahr am 1. Oktober.

Wie lange dauert die Ausbildung?

Die Ausbildung dauert ein Jahr (bis zum 30. September des Jahres nach Ausbildungsbeginn).

Welche Prüfungen muss ich am Ende der Ausbildung ablegen?

Der Abschluss ist eine staatliche Prüfung mit einem schriftlichen, einem mündlichen und einem praktischen Teil.

Welchen Abschluss habe ich mit der Ausbildung?

Wenn Du die Ausbildung erfolgreich abschließt, dann bist du ein staatlich anerkannter Gesundheits- und Krankenpflegehelfer bzw. eine staatlich anerkannte Gesundheits- und Krankenpflegehelferin.

Was ist das Besondere der Ausbildung an der GKPH-Schule der BDH-Klinik Waldkirch?

Du lernst Pflege überwiegend an neurologisch erkrankten Patienten. Das ist sehr anspruchsvoll und pflegefachlich hochspannend.
Außerdem erhältst du bereits während der Ausbildung zwei exklusive pflegerische Grundkurse: den Bobath-Kurs und den Grundkurs Basale Stimulation. In unserer eher kleinen Schule wirst du individuell begleitet und gefördert.

Wie ist die Ausbildung organisiert?

Der theoretische Unterricht umfasst 700 Stunden. Dieser Unterricht findet in Blockwochen und Studientagen statt. Der praktische Einsatz auf den Stationen umfasst 900 Stunden. Hier werden die Auszubildenden von ausgebildeten Praxisanleitern begleitet. Hier wird sowohl auf den Stationen der BDH-Kliniken gelernt und gearbeitet, als auch auf chirurgischen Stationen und in ambulanten Pflegediensten externer Einrichtungen.

Was verdiene ich in der Ausbildung?

Du verdienst ab dem 1. Ausbildungsmonat 1.000,- Euro Brutto

Ist es ein Ausbildungshindernis, wenn ich einen Migrationshintergrund habe?

Selbstverständlich nicht. Allerdings solltest Du mindestens gute Deutschkenntnisse (B2-Niveau) in Wort und Schrift haben. Wenn Du deinen Schulabschluss im Ausland erworben hast, dann muss dieser vom Regierungspräsidium in Stuttgart offiziell anerkannt werden.

Welche Voraussetzungen muss ich für diese Ausbildung mitbringen?

Du benötigst mindestens einen Hauptschulabschluss, musst gesundheitlich für die Ausbildung geeignet sein und ausreichende deutsche Sprachkenntnisse besitzen (mind. B2, durch das entsprechende Zertifikat nachzuweisen).

Kann ich während der Ausbildung kliniknah wohnen?

Ja. Die BDH-Klinik Elzach kann einem Teil ihrer Auszubildenden ein WG-Zimmer zur Miete anbieten. Abgesehen davon sind wir gerne bei der Wohnraumsuche behilflich.

An wen kann ich mich wenden, wenn ich noch weitere Fragen habe?

Du kannst uns (Frau Schächtele, Frau Fischer und Herrn de Buhr) gerne im Schulbüro anrufen (Tel.: 07682/801-1280)

Wohin kann ich meine Bewerbung schicken? Und was benötigen Sie von mir?

Wir benötigen eine schriftliche Bewerbung mit Lebenslauf und Passfoto, außerdem ein Schulabschlußzeugnis, ggf. Tätigkeitsnachweise (Pflegepraktika, FSJ, Bufdi o.ä.), Arbeitszeugnisse, ggf. Sprachzertifikat ab B2). Außerdem ein aktuelles erweitertes polizeiliches Führungszeugnis und ein ärztliches Attest, das Dir die körperliche und geistige Eignung für die Ausbildung bestätigt.

Bitte schicke deine Bewerbung an folgende Adresse:

BDH-Klinik Elzach gGmbH
Schule für Gesundheits- und Krankenpflegehilfe
Am Tannwald 1
79215 Elzach

oder bewerben Sie sich doch einfach über unsere Online-Bewerbung.

Deine Ansprechpartner*innen

  • Lars de Buhr

    Lars de Buhr
    Berufspädagoge im Gesundheitswesen B.A., Krankenpfleger für Intensivpflege und Anästhesie
    T 0 76 81 / 2 08 - 12 82
    E-Mail
  • Britta Steckkönig

    Britta Steckkönig
    Gesundheits- und Krankenpflegerin, Hauptpraxisanleiterin, Pflegepädagogin
    Heitere Weg, 10
    79183 Waldkirch
    T07681 / 208 - 1284
    E-Mail
  • Vera Schächtele

    Vera Schächtele
    Pflegepädagogin, Kinderkrankenpflegerin, Schulleitung
  • Heike Fischer

    Heike  Fischer
    Gesundheits- und Krankenpflegerin Praxisanleiterin, Lehrerin für Gesundheitsfachberufe
    T 0 76 81 / 2 08 - 12 82
    E-Mail

BDH-Klinik Waldkirch gGmbH • Heitere Weg 10 • 79183 Waldkirch • Telefon 07681 - 208 - 0
ImpressumDatenschutz

 
 
 
 
 

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt externe Komponenten (Youtube-Videos, Google Maps, Google Tag Manager und Google Analytics). Diese helfen uns unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten, können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis, kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.